english

 

Der Verein StadtKunstProjekte wurde am 30. März 2001 auf Initiative der Kunsthistorikerin und Kuratorin Heike Catherina Müller und dem Leiter des Altstadtmanagements Köpenick, Jörg Leutloff, gegründet. Seit dem 7. Juni 2001 ist er im Vereinsregister Berlin (VR 20831 Nz) eingetragen. Sein Ziel ist die Förderung und Vermittlung der zeitgenössischen Kunst in öffentlichen Räumen, insbesondere der Kunst im urbanen Kontext. Der gemeinnützige Verein veranstaltet alle zwei Jahre ein Kulturereignis mit interdisziplinären Kunstprojekten im Berliner Stadtraum, um den internationalen Dialog zu Aspekten städtischen Lebens zu fördern.
Der Vorstandsvorsitzende Bernd Heuer, Geschäftsführender Gesellschafter der Bernd Heuer Dialog Berlin GmbH, wird von Kristin Feireiss, bis vor kurzem Direktorin des Niederländischen Architektur Instituts in Rotterdam und Siegfried Scheffler, MdB und ehemaliger Parl. Staatssekretär im Bundesbauministerium, unterstützt. Das Amt des Schatzmeisters wird von Lothar Geisenheyner (Geschäftsführender Gesellschafter der Treucon AG) bekleidet, das des Schriftführers von Rainer Blankenburg, Geschäftsführer von NR Projektbetreuung.
Zu den Gründungsmitgliedern gehören neben den genannten Vorstandsmitgliedern Barbara Straka, Direktorin des "Haus am Waldsee", Karin Geißler, Senatskanzlei Berlin, Abt. Europapolitik, Jörg Leutloff und Heike Catherina Müller.

Satzung

Mitgliedsantrag